Prof. Dr. Claudia Schulte-Meßtorff
 

Hochschulische Ausbildungen: 

  • Humanmedizin (Staatsexamen)
  • Erziehungswissenschaft und soziale Verhaltenswissenschaften (Bachelor of Arts)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie (Master of Organizational Psychology)
  • Supervision und Organisationsberatung (Dipl. Supervisor, Hochschule Kassel)
  • Zertifikatslehrgänge: Interkulturelles Management, Gesundheitspädagogik, Allgemeine Soziologie und Gesundheitssoziologie
  • Promotion am Institut für Medizinische Psychologie


Fort- und Weiterbildungen

  • Zertifizierte curriculäre Weiterbildungen: Verhaltenstherapie bei Erwachsenen
  • Fortbildungen: Konfliktmanagement, Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
  • Facharztausbildung im Bereich der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie, Bereichsbezeichnung Naturheilverfahren


Berufserfahrung:

  • seit 10/2014 Professorin an der FOM - Hochschule für Ökonomie und Management
  • seit 2014 freiberuflich Smith and Lesson GmbH
  • 2014 Stellv. Mitglied der PID-Ethikkommission
  • PPP-Ausschuss der Ärztekammer Hamburg
  • 10/2011 - 9/2014 Professorin für angewandte Psychologie an der MSH Medical School Hamburg
  • Seit 2011 Prüferin und Gutachterin der Ärztekammer Hamburg im Rahmen von Weiterbildungsangelegenheiten
  • Seit 2005 Beratung von Institutionen und Firmen zum Umgang mit psychischen Problemen im Betrieb
  • Seit 1999 zusätzlich Supervisorin und Coach
  • Seit 1994 Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie 


Mitgliedschaften und Fachgesellschaften

  • Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie e. V.
  • Deutsche ärztliche Gesellschaft für Verhaltenstherapie
  • Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie
  • Mensa International: https://www.mensa.org/
  • Intertel Deutschland


Fachartikel

  • Schulte-Meßtorff, C. & Jäger, H. (2012). Employee Assistance Programs (EAP) und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Sicherheitsingeneur, 12, 24 - 28
  • Schulte-Meßtorff, C. & Wehr, P. (2013). Employee Assistance Programs. Externe Mitarbeiterberatung im betrieblichen Gesundheitsmanagement. 2. Aufl., Heidelberg: Springer
  • Schulte-Meßtorff, C. (2013). Bevor es auf der Seele brennt. Manager Seminare, Spezial Gesundheit, 188, 18-21
  • Schulte-Meßtorff, C. (2014). Narzissmus und Depression. In T. Schnell (Hrg.): Moderne kognitive Verhaltenstherapie bei schweren psychischen Störungen. Heidelberg: Springer
  • Chang-Gusko, Y & Schulte-Meßtorff, C. (2015). Niederschwelliges Achtsamkeitstraining bei dual Studierenden – Ein Modell für den Unternehmensalltag? Ergo-Med, Zeitschrift für praktische Arbeitsmedizin, (39) 3
  • Chang-Gusko, Y & Schulte-Meßtorff, C. (2015). Niederschwellige Achtsamkeitsinterventionen bei Schülern. Psychologie-Unterricht, Heft 48
  • Heine, M. & Schulte-Meßtorff, C. (2015). Paradigmenwechsel in der Auffassung von Burnout. Ergomed, (39) 4
  • Chang-Gusko, Y., Kottysch, S. & Schulte-Meßtorff, C. (2015). Achtsam dem Stress begegenen. Personalwirtschaft. Magazin für Human Resources, 12
  • Schulte-Meßtorff, C & Tarquinio-Espadas, M. (2017). Anleitung auf Top Niveau. Konzept "Akademisches Lehrkrankenhaus Pflege".  Die Schwester Der Pfleger, 56
  • Kurzenhäuser-Carstens, S. & Schulte-Meßtorff, C. (2018). Achtsamkeit und Prävention (in Vorbereitung). In: Cassens, Chang-Gusko, Hesse-Husain & Schulte-Meßtorff: Achtsamkeit in Arbeitswelten. Heidelberg: Springer
  • Hesse-Husain, J. & Schulte-Meßtorff, C. (2018). Psychologische Wirkung von Achtsamkeit und deren neuronale Korrelate (in Vorbereitung). In: Cassens, Chang-Gusko, Hesse-Husain & Schulte-Meßtorff: Achtsamkeit in Arbeitswelten. Heidelberg: Springer